Projekte

Unter dem Dach von Fundament Bauen Wohnen Leben eG gibt es vier Projektgruppen. Allen gemeinsam ist die Idee, genossenschaftlich und gemeinschaftlich zu wohnen. Ansonsten unterscheiden sich die Projekte stark voneinander.

Doppelpunkt: Die Baugenossenschaft Fundament baut ein drittes Haus. Es wird in Unterliederbach am Sossenheimer Weg 66 entstehen;  genau genommen handelt es sich um zwei  miteinander verbundene Häuser. Die Gruppe „Doppelpunkt“ (: ULIBA) will dort gemeinschaftliches und inklusives Wohnen praktizieren und hat das Grundstück aus dem Liegenschaftsfonds der Stadt Frankfurt bekommen, weil ihr Konzept dessen  Beirat überzeugte.

Frankfurter Familien:  Das Haus in der Alkmenestraße wuchs mit der Genossenschaft, die gerade gegründet worden war. Hier wohnen acht junge Familien. Es handelt sich um ein frei stehendes Haus mit Garten am Rand des neuen Wohngebiets im Frankfurter Bogen in Preungesheim.

Naxos: Das Projekt an der Wittelsbacherallee mitten im Ostend ist im bezogen. Hier wohnen vor allem Singles und Paare von 30 bis 72 Jahren. Das Haus gehört zu einem Ensemble von insgesamt sechs Häusern für gemeinschaftliches und/oder genossenschaftliches Wohnen zwischen Wittelsbacherallee und Waldschmidtstraße auf dem ehemaligen Naxosgelände, der denkmalgeschützten Naxoshalle mit dem Theater Willy Praml vorgelagert.

Alt, aber nicht kalt: Die Generation der Vierziger sieht sich noch im Wartestand und will einstweilen mit ihrer Einlage in die Genossenschaft diese unterstützen.